Opel Kadett GSI 16V, Bj. 90

opel kadet1Opel, ja bitte! Klar, der Kadett ist immer in! Und die Farbe? Schwarz steht ihm gut und kommt nie aus der Mode, Aber mit dem gewissen Extra liegt ein GSI noch mehr im Trend.

opel kadetWie wäre es denn mit Raceflaggs für den Renner? Mit diesem Motiv hat Stefan Reuter beim Opel voll ins Schwarze getroffen. Und wenn die wehenden Fahnen noch dazu lackiert und nicht geklebt wurden, sieht der Kadett gleich noch mal so schneidig aus. Dem Metallbauer gefällt dieser spezielle Look. „Klar, eine Lackierung ist zwar teurer als Folie, aber den Unterschied sieht man ja auch!“

So hebt sich der Opel wohltuend vom Durchschnitt ab: Eine Haube mit „bösem Blick“, ein Zender-Front-spoiler, Bonrath-Einarmwi-scher, DTM-Tankdeckel und schwarze Rückleuchten von Irmscher sind weitere wirkungsvolle Maßnahmen im Kampf gegen den Einheitslook. Darüber hinaus ließ der Süddeutsche die Kotflügel vorn um 2 cm und hinten um 4 cm bei Bobinger Tuning weiten. So schön läßt es sich mit fliegenden Fahnen untergehen: Das Bilstein-Sportfahrwerk „stürzt“ den Opel vorn 80 mm und hinten 60 mm ins „Formtief“. In Kombination mit den 6-mm-Distanzscheiben hinten liegt er schön breit und knackig-kei-lig auf dem Asphalt. Revolution-Räder in 8 x 15, die mit 195/45er Bridgestone Reifen bestückt sind, unterstreichen das sportliche Talent des GSI. Im Innenraum findet sich dann das minimale Rüstzeug eines sportlich ambitionierten Piloten: 28er Momo, Alu-Pedale und Schroth-Gurte. Darüber hinaus dienen Uberrollbügel und Domstreben dann nicht nur der Optik, sondern auch der Sicherheit. Aber auch die Akustik kommt nicht zu kurz; sonoriger Sound ist die Stärke der WSK-Gruppe-A-Auspuffanlage mit 90-mm-Endrohr. So stimmt auch der Donner beim schwarzen Blitz!

opel kadet2

Motor:
WSK-Gruppe-A mit 90-mm-Endrohr

Karosserie:
Airbrush in Lufthutze, Flaggenlackierung auf beiden hinteren Seiten, Zender-Frontspoiler, Motorhaube mit „bösem Blick“, schwarze Rückleuchten von Irm-scher, DTM-Tankdeckel, Bonrath-Einarm-wischer, Kotflügel vorn 2 cm und hinten 4 cm je Seite geweitet (Bobinger Tuning)

Innenraum:
Überrollbügel, 28er Momo, Alu-Pedale, Radio, CD-Player, Endstufen, Boxen und Subwoofer von Alpine, Schroth-Gurte

Fahrwerk:
Bilstein-Sportfahrwerk, 80 mm/60 mm v/h tiefer, 6-mm-Distanzscheiben hinten, Domstreben v/h

Räder/Reifen:
Revolution in 8 x 15 ET 18 und 8×15 ET 10 mit 195/45er Bridgestone v/h

Dieser Beitrag wurde unter Opel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.