Neue Auspuffanlage fürs Auto

Schnell gemacht und auch noch Geld gespart – Wenn der Auspuff fällig ist, geht’s ans Portemonnaie!

Doch wer die Reparatur selbst erledigen kann, spart eine ganze Menge Geld.

Wenn der Vierzylinder plötzlich wie ein V 8 amerikanischer Machart klingt, ist meist der Auspuff kaputt. Viele wollen sich den Austausch so einfach wie möglich machen – und fahren zum Schnelldienst. Für weniger als 50 Euro Montagekosten wird dort die marode Anlage ersetzt. Doch die Angebote klingen besser als sie sind. Denn oft gilt der niedrige Montagetarif nur, wenn der ganze Auspuff, vom Krümmer bis zum Endtopf, erneuert wird. So bezahlt man für eine neue Anlage auch dann, wenn nur der Endtopf kaputt war, und nicht selten wird auf das Ersatzteil auch noch ein hoher Aufschlag genommen. Da kostet eine Auspuffanlage schnell mal das Doppelte.

Ein Blick unter den Wagen hilft Geld sparen: Meistens muß man nur das Teil austau-schen, das wirklich defekt ist, und kommt damit in der Regel billiger davon. Bei unserem Wagen, einem VW Santana, haben wir die ganze Anlage ersetzt, da alle wesentlichen Teile durch- oder angerostet waren. Kosten: 200 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Autoreparatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.